Skip to the navigation Skip to the content

„Baden in der Stadt“

Konferenz der European Water Association e.V.

Veranstaltungszeitraum:

07.09.2015 bis 08.09.2017

Beschreibung:

Unter dem Leitgedanken der Grünen Hauptstadt Europas wird die EWA (European Water Association e.V.) in enger Kooperation mit der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) eine Konferenz mit dem Thema „Baden in der Stadt” veranstalten, bei der unter anderem die Qualität der Badegewässer in Europa diskutiert wird.

Die Qualität der Badegewässer ist kontinuierlich verbessert worden, seitdem die Badegewässerrichtlinie (76/160/EEC) in Kraft getreten ist. Die Badegewässerrichtlinie wurde 2006 überarbeitet und nutzt wissenschaftliche Erkenntnisse der zuverlässigen Gesundheitsrisikoindikatoren, um ein hohes Schutzniveau zu erzielen. The EU-Wasserpolitik ist erfolgreich, Gewässer und Ökosysteme zu schützen. Gute Wasserbewirtschaftung ist eine Grundvoraussetzung, sichere Wasservorräte sicherzustellen. Gute Badewasserqualität ist notwendig, um die allgemeine Gesundheit und gesunde Ökosysteme zu gewährleisten. Die Bemühungen, die Qualität der Badegewässer zu verbessern, sollten mit den Bemühungen, den guten ökologischen und umwelttechnischen Zustand aller Gewässer, abstimmt werden.

Die Konferenz wird einen Überblick der Anforderungen und Empfehlungen der europäischen Kommission bezüglich des Zustands der Badegewässer geben. Beispiele aus dem Best Practices werden geboten.


Veranstaltungsort:

Ruhrverband
Kronprinzenstraße 37
45128 Essen
Telefon: +49 201 1780
Fax: +49 201 1781425
E-Mailinfo@ruhrverband.de
Internet: http://www.ruhrverband.de

Stadtplanansicht

VRR Fahrplanauskunft

Veranstalter:

EWA – European Water Association e.V
Theodor-Heuss-Allee 17
53773   Hennef
Telefon: +49 2242 872189
Fax: +49 2242 872135
E-Mailinfo(@ewa-online.eu
Internet: http://www.ewa-online.eu/home.html