Skip to the navigation Skip to the content

Fahrradfreundlich!

Übergabe der Zertifizierung der Stadt Essen als fahrradfreundlicher Arbeitgeber.

Die Stadt Essen hat am Mittwoch, 10 April, die EU-weite Zertifizierung zum "Fahrradfreundlichen Arbeitgeber" des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs erhalten. Um die nachhaltige Mobilität im gesamten Stadtgebiet über diese Aktionen hinaus zu fördern, bietet die Stadt Essen seit 2017 ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit der...

„Klima"-Veranstaltungen

Nachbarschaften Obacht!

Gestalteter Text 'IDEENBÖRSE 2019 - Jetzt bis Ende Mai bewerben!'

Die ‚Grüne Hauptstadt Agentur‘ fördert Bürgerprojekte in einem einfachen Bewerbungsverfahren , das heute beginnt und Ende Mai endet: Je Bürgerprojekt wird dabei mit bis zu 1.000 Euro gefördert - ein Eigenanteil ist nicht zu leisten. Die „Grüne Hauptstadt Ideenbörse“ hat allein im vergangenen Jahr rund 70 Mal das Zusammenleben im...

Auftaktveranstaltung

Das Umweltamt und die Verbraucherzentrale informieren und beraten am Samstag, 4. Mai, von 8 bis 13 Uhr auf dem Werdener Markt rund um das Thema Solarenergie. Die Auftaktveranstaltung zur Ausbauinitiative Solarmetropole Ruhr wird sowohl durch die Grüne Hauptstadt Agentur, die Kreishandwerkerschaft Essen, die...

Aktuelle Nachrichten

Essen, 17.09.2021

Amtsblatt der Stadt Essen

Die Ausgabe des Amtsblattes der Stadt Essen vom 17. September 2021 ist erschienen.

Essen, 17.09.2021

Eröffnung des Stegs und Enthüllung der historischen Tafel des Steeler Ruder-Vereins

Am vergangenen Samstag, 11. September, hat der Steeler Ruder-Verein e.V. seine Türen für einen Tag der Offenen Tür geöffnet.

Essen, 17.09.2021

Weitere Todesfälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion

In Essen gibt es weitere Todesfälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.

Essen, 17.09.2021

Termine öffentlicher Sitzungen

Übersicht der Sitzungstermine vom 20. September bis 24. September.

Essen, 17.09.2021

Abschluss der Delegationsreise in die Türkei

Nach spannenden Gesprächen und Eindrücken in der türkischen Hauptstadt Ankara, geht es für Oberbürgermeister Thomas Kufen gestern (15.09.) zurück nach Deutschland. Im Mittelpunkt der vergangenen drei Tagen standen die Flüchtlings- und Integrationspolitik sowie die humanitäre Hilfe in den türkischen Grenzgebieten.