Skip to the navigation Skip to the content

STADTRADELN 2017

Foto: Langer und breiter Zug von Radfahrenden hinter einem Polizeiwagen in der Dämmerung, alle Fahrzeige sind beleuchtet

So erfolgreich wie noch nie

STADTRADELN-Botschafter zu Besuch in Essen
Im Rahmen seines (Rad)Weges quer durch Deutschland besuchte der STADTRADELN-Botschafter Rainer Fumpfei am Montag (26.6.) die Stadt Essen. Begrüßt wurde er von Simone Raskob, Umwelt und Baudezernentin der Stadt Essen, sowie den Organisatoren des Essener STADTRADELNS.
Lesen Sie alles über den Besuch des STADTRADELN-Botschafters...

Nicht nur die Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 bricht alle Rekorde
Ein Ergebnis von dem nicht nur die Organisatoren geträumt haben - seit Samstagmorgen, 0 Uhr, ist es amtlich: Statt der angestrebten 300.000 Kilometer-Marke hat das Essener STADTRADELN in diesem Jahr sogar die 400.000 Kilometer-Grenze hinter sich gelassen!
Für die diesjährige Grüne Hauptstadt Europas traten 1.429 Radbegeisterte in die Pedale und sparten so in nur 21 Tagen fast 58 Tonnen des Treibhausgases CO2 ein.
Lesen Sie alles über die Rekordergebnisse des diesjährigen Wettbewerbs...


STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis
 

NachtRADELN 2017: Rekord auch beim Abschluss
Am Freitag (9.6.) lud der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Essen auch in diesem Jahr zu einer Fahrradtour der besonderen Art ein: Um 21 Uhr startete auf dem Willy-Brandt-Platz das sechste Essener "NachtRADELN".
Auch 2017 lockte die offizielle Abschlussveranstaltung des Essener STADTRADELNs über 300 Begeisterte auf eine nächtliche Radtour durch die Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017. Und das, obwohl vorher bereits die Radtour mit dem Oberbürgermeister über eine ähnliche Distanz sowie die "CRITICAL MASS" stattfanden! Durch die Teilnahme an allen drei Aktionen setzten viele ein ganz besonders deutliches Zeichen für eine CO2-freie Mobilität Essen.

Alle Ergebnisse der Grünen Hauptstadt Euroas - Essen 2017 im Überblick...

Metropole Ruhr zeigt sich auch 2017 in einem starken Verbund
Im dreiwöchigen Aktionszeitraum vom 20. Mai bis zum 9. Juni 2017 erreichte das STADTRADELN in der Metropole Ruhr in diesem Jahr einen weiteren Rekord: Erstmalig radelten 17 Revierstädte gemeinsam unter dem Dach des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Ein deutliches Zeichen für den Klimaschutz und die Förderung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Mobilität. Denn „bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad“ (Adam Opel).
Alle Ergebnisse der Metropole Ruhr im Überblick...

Gemeinsame Eröffnung
Am 20. Mai 2017 radelten die TeilnehmerInnen in einer Sternfahrt zur Eröffnungsfeier um 15 Uhr auf dem Gelände Zeche Zollverein (Altes Gleisboulevard). Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete gemeinsam mit Umweltdezernentin Simone Raskob und offiziellen VertreterInnen der Teilnehmerkommunen die dreiwöchige Aktion. Die Treffpunkte für die Sternfahrt waren um 13.30 Uhr am Willy-Brandt-Platz und um 14 Uhr die „Grüne Mitte“ am Universitätsviertel Essen. Gemeinsam radelte der Tross von dort zur Zeche Zollverein.
Impressionen und Infos zum Start der Aktion...

Wichtige Termine und Radtouren

Alle Informationen, Termine und jede Menge Radtouren (auch außerhalb des Aktionszeitraums) finden Sie im

Zum Hintergrund:

Bereits bei der Premiere 2012 landeten die Essenerinnen und Essener auf Anhieb auf dem achten Platz von insgesamt rund 170 teilnehmenden Städten und Gemeinden aus ganz Deutschland. Dieses erfreuliche Ergebnis wurde im darauf folgenden Jahr wiederholt. Seit 2014 tritt Essen unter dem Dach des Regionalverbandes Ruhr (RVR) gemeinsam mit aktuell 17 weiteren Ruhrgebietsstädten sehr erfolgreich als „Metropole Ruhr“ in die Pedale.
Ob Familie, Nachbarschaft, Verein oder die Firma - mitmachen kann jeder, der in Essen wohnt, arbeitet, studiert oder zur Schule geht. Alle Radkilometer werden online gesammelt und in den verschiedenen Kategorien mit den mitradelnden Kommunen in ganz Deutschland verglichen. Den eifrigsten Städten, ihren radelnden Kommunalparlamenten und den STADTRADLER-Stars winken neben Auszeichnungen auch Preise rund um das Thema Fahrrad. Die Organisatoren der Klimaagentur Essen und der Transportation Research and Consulting GmbH (TRC) können dank engagierter Sponsoren in unserer Stadt wieder zusätzliche Preise für die Essener Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausloben.

Lokale Partner und Unterstützer

Montage von insgesamt 13 Sponsoren-Logos des Essener STADTRADELNs 2017: ADFC e.V., Planet Of Bikes, Die Fahrradkuriere für Essen, Lichtburg Essen, Volkshochschule Essen, Somply Out Tours, Metropolrad Ruhr, Sparkasse Essen, VeloCityRuhr.net, Radstation, Dekra, GSE, GOP. Variete Theater Essen