Skip to the navigation Skip to the content

Kinderleichter Klimaschutz

Landschaft mit aufgemalten Blumen und Schrift Klimabotschafter

Projektziel: Frühkindliche Klimaschutzbildung

Fortbildung Ehrenamtlicher zu Klimabotschaftern in Kindergärten und Kindertagestätten: Die Fortbildung vermittelt Grundkenntnisse zum Thema Klimaschutz und zur Umsetzung im vorschulischen Bereich.

Spielerisch den Klimaschutzgedanken vermitteln

Das Projekt "Klimabotschafter" leistet einen Beitrag zur frühkindlichen Klimaschutzbildung und –erziehung, damit Kinder in die Lage versetzt werden, Gegenwart und Zukunft lebenswert und klimagerecht zu gestalten.

Klimaschutz beginnt im Kindergarten

Kinder experimentieren gerne, entdecken neugierig und kreativ ihre Umwelt. Neben dem Elternhaus ist der Kindergarten ein wichtiger Bildungsort, um verantwortungsvolle Verhaltensweisen im Umgang mit der Natur zu fördern.

Seit 2010 werden ehrenamtliche Klimabotschafter ausgebildet, die in Kindergärten und Kindertagesstätten kleine Klimaprojekte durchführen. Sie sollen die Neugier der Kinder wecken und ein klimafreundliches Verhalten unterstützen. Auf spielerische Art und Weise lernen die Kinder, wie sie selbst das Klima schonen können. In einer Fortbildung erlernen die Klimabotschafter Grundkenntnisse zum Thema „Klimaschutz“ und Möglichkeiten der Umsetzung im vorschulischen Bereich.

Projektpartner: Klimabotschafter

Klimabotschafter in Essen" ist ein Kooperationsprojekt des Umweltamtes der Stadt Essen mit der Ehrenamt Agentur Essen, der Volkshochschule Essen, dem RundenUmweltTisch Essen und dem Arbeitskreis Ökologie des Krankenhausverbandes EssenGbR. Unterstützt wird das Projekt durch die Stadtwerke Essen AG.