Skip to the navigation Skip to the content

Reaktivierung des Hof- und Fassadenprogramms auf der Gladbecker Straße

18.03.2021

Für den besonders belasteten Abschnitt der Gladbecker Straße zwischen Berthold-Beitz-Boulevard und Krablerstraße wurde zur Verbesserung der Wohn-und Lebensverhältnisse im Jahr 2018 der "Rahmenplan Gladbecker Straße" vom Rat der Stadt Essen beschlossen. Er beinhaltet punktuelle und teilräumliche Optimierungsvorschläge für den Straßenraum, die Bebauung sowie die öffentlichen Plätze und Grünanlagen.

Am 7. Dezember 2017 wurde durch den Ausschuss für Stadtentwicklung und –planung beschlossen, das Hof-und Fassadenprogramm für die Bereiche, in denen der "Rahmenplan Gladbecker Straße" eine Neubebauung vorsieht, auszusetzen. Da sich nunmehr allerdings abzeichnet, dass der im Rahmenplan vorgesehene Abriss weder in absehbarer Zeit, noch im ursprünglich angedachten Umfang, umgesetzt werden kann, hat der Ausschuss für Stadtentwicklung, -planung und Bauen in seiner heutigen (18.03.) Sitzung beschlossen, das Hof- und Fassadenprogramm in diesem Bereich fortzuführen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse