Skip to the navigation Skip to the content

Grafik: Baustelle Baustelle. Grafik: Stadt Essen

Einschränkung der Zweispurigkeit und Vollsperrung auf der Bottroper Straße

11.02.2020

Im Zuge der Erschließung von "ESSEN 51." wird derzeit die Bottroper Straße umgebaut. Seit dem 10. Februar werden die Mittelinseln auf der Bottroper Straße in Fahrtrichtung Bottrop zwischen dem Berthold-Beitz-Boulevard und der Friedrich-Lange-Straße ausgebaut. Bis voraussichtlich Mitte März kommt es aufgrund dieser Baumaßnahme zur Einschränkung der Zweispurigkeit.

Für die Neugestaltung der Mittelinseln Bottroper Straße müssen nötige Baumfällungen durchgeführt werden. Es handelt sich um Bäume, die im Bereich des Mittel- und Seitenstreifens der Bottroper Straße zwischen Friedrich-Lange-Straße und Paulstraße stehen. Insgesamt werden 22 Alleebäume durch die Thelen Baumanagement GmbH in den bestehenden Mittel- und Radstreifen gefällt. Eine entsprechende Genehmigung wurde erteilt, wobei diese auch eine Eins-zu-Eins-Nachpflanzung nach Abschluss der Gesamtmaßnahme vorsieht. Standort der Ersatzpflanzungen ist wie zuvor der neu gestaltete Mittelstreifen sowie die Randstreifen der Bottroper Straße.

Vollsperrung der Bottroper Straße

Vom 29. Februar, ab 6 Uhr, bis zum 1. März, um 18 Uhr, erfolgt eine Vollsperrung der Bottroper Straße zwischen dem Berthold-Beitz-Bouvelard und der Friedrich-Lange-Straße. Die Vollsperrung ist für den Rückbau des Brückenfundamentes im Kreuzungsbereich mit der Helenenstraße, dem Rückbau der Rohrleitungsbrücke über die Bottroper Straße sowie von Leitungsverlegungen erforderlich. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse