Skip to the navigation Skip to the content

Die Delegation des chinesischen Bauministeriums mit Sebastian Schlecht (Mitte) im Essener Rathaus Foto: Sebastian Schlecht, Stadt Essen

Delegation des Chinesischen Bauministeriums zu Gast in Essen

19.09.2019

Eine Delegation des Chinesischen Bauministeriums (Ministry of Housing and Urban-Rural Development of the People's Republic of China) machte am Mittwoch (18.9.) auf ihrer Deutschlandreise Halt in Essen. Im Fokus des Besuchs in Essen stand die Transformation der früheren Industriestadt Essen zur Grünen Hauptstadt Europas 2017. Architekt Sebastian Schlecht vom Geschäftsbereich Umwelt, Bauen und Sport der Stadt Essen betreute die Delegation in Essen und erläuterte den Gästen aus Fernost die Geschichte und aktuellen Entwicklungen der Stadt Essen. Mit dem Emscher-Umbau und den erfolgreichen Konzepten der Essener Stadtentwicklung in der Grünen Mitte und dem Krupp Gürtel habe sich Essen weltweit einen Namen gemacht. Das Konzept "Qualität durch Landschaft" als Motor der Stadtentwicklung und die damit erfolgreich angestoßenen Projekte könne Essen anschaulich präsentieren, so Schlecht.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse