Skip to the navigation Skip to the content

Foto: Bürgermeister Rudolf Jelinek besuchte die Feier anlässlich der Eröffnung des neuen DRK-Standortes Bürgermeister Rudolf Jelinek besuchte die Feier anlässlich der Eröffnung des neuen DRK-Standortes. Foto: DRK

Eröffnungsfeier des neuen DRK-Standorts mit Bürgermeister Rudolf Jelinek

19.09.2019

Als Inbegriff für Menschlichkeit und Hilfe ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK) den meisten Bürgerinnen und Bürgern bestens bekannt. Um seine umfangreichen Angebote noch weiter ausbauen zu können, ist der Kreisverband Essen nun aus seinem langjährigen Sitz an der Hachestraße ausgezogen. Künftig sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Teichstraße in der Essener Innenstadt im Einsatz. Dort wurde am Freitag (13.9.) der neue DRK-Standort in Anwesenheit von Bürgermeister Rudolf Jelinek eröffnet.

Der Kreisverband Essen, der bereits seit 130 Jahren Dienst an der Gesellschaft leistet, ist mit seinem Referat "Soziale Arbeit" seit Anfang Juni an der Teichstraße vertreten. In den zentral gelegenen, barrierearmen und vielseitig nutzbaren neuen Räumen engagieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem in der offenen Seniorenarbeit und beraten Menschen in schwierigen Lebenslagen. Darüber hinaus sind hier die Bereiche Fundraising und Projektentwicklung, die Mitgliederbetreuung sowie der Blutspendedienst angesiedelt. Auch Erste-Hilfe-Schulungen und das Jugendrotkreuz sind fortan hier beheimatet.

"Ich freue mich mit Ihnen, liebe 'Rotkreuzler', und vor allem mit Ihren Klienten, dass Sie in den neuen Räumen hier in der Teichstraße die Soziale Arbeit mit innovativen Projekten weiter ausbauen können", erklärte Rudolf Jelinek und wünschte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen guten Start in ihrem neuen Zuhause sowie dem DRK Kreisverband Essen für die Zukunft alles Gute.  

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de