Skip to the navigation Skip to the content

Luftbild vom Müllheizkraftwerk in Essen-Karnap Foto: RWE Generation SE

Zwischenfall am Müllheizkraftwerk in Essen-Karnap

04.02.2019

Im Laufe des Vormittags hat es einen Zwischenfall am Müllheizkraftwerk im Stadtteil Karnap gegeben. Aufgrund eines defekten Bauteils (Aktivkoksfilter) kam es zu einem ungeplanten Stoffaustritt. Freigesetzt wurde Aktivkoksgranulat. Dieses stammt aus dem Filter der Rauchgasreinigungsanlage, die der Müllverbrennung nachgeschaltet ist. Das Aktivkoksgranulat ging vereinzelt im unmittelbaren nördlichen Umfeld des Kraftwerks (Am Werthschemm, Beisekampsfurth, Arenbergstraße) nieder. Es ist schwarz, porös und zwischen fünf und zehn Millimeter groß. Das Umweltamt der Stadt Essen, die Bezirksregierung Düsseldorf als zuständige Überwachungsbehörde und das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) sind informiert und vor Ort. Erste Untersuchungen wurden vorgenommen.

Aktuell laufen Untersuchungen zur Ursache. In den betroffenen Straßen werden derzeit alle öffentlichen Flächen gereinigt. Der Spielplatz am Werthschemm wurde bereits gereinigt und die oberste Sandschicht entfernt. Bei Granulatfunden auf ihren Grundstücken sollen sich Anwohnerinnen und Anwohner an die Hotline der RWE Generation SE wenden, damit kurzfristig eine Reinigung durchgeführt werden kann: 0201 - 838 63205 (24 Stunden erreichbar).

Das ausgetretene Granulat darf nicht in den Mund gelangen. Ein Hautkontakt mit dem Material ist zu vermeiden. Bevor aktuell geerntetes Gemüse aus dem eigenen Garten verzehrt werden kann, sollte es gründlich gereinigt werden. Straßenschuhe sollten vorsorglich vor der Haustüre stehen bleiben, damit Verschmutzungen nicht ins Haus getragen werden.

Die Analyse-Ergebnisse des LANUV werden voraussichtlich bis Ende der Woche vorliegen. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner werden unmittelbar informiert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de