Skip to the navigation Skip to the content
Text: Pimp Your Bike - Motz Dein Fahrrad auf - Wettbewerb für Jugendliche

In dem Wettbewerb „Pimp your Bike – motz Dein Fahrrad auf!“ könnt ihr, eure Fahrräder aufmotzen. Wenn ihr also schon immer mal euer Fahrrad tunen, ihm einen individuellen Look verpassen und den defekten Platten endlich mal beheben wolltet, ist das die perfekte Gelegenheit mit euren Freunden die Sache in Angriff zu nehmen. Zwanzig Gruppen erhalten je zwei Fahrradworkshops á vier Stunden mit erfahrenen Fahrradschraubern. Es gilt: „wer zuerst kommt mahlt zuerst“ - also schnell anmelden! Wenn die 20 Workshops ausgebucht sind, könnt ihr natürlich auch noch am Wettbewerb teilnehmen, eure Fahrräder müsstet ihr aber alleine aufmotzen.

Um etwas bei dem Wettbewerb zu gewinnen müsst ihr einfach dokumentieren, was ihr mit euren Fahrrädern und in der Gruppe gemacht habt. Schreibt es einfach auf, fotografiert, zeichnet, filmt und schickt die Texte, Bilder, Videos etc. (in gängigen Speicherformaten) bis zum 3. Mai 2015 an die Klimaagentur. Eine Jury begutachtet die eingereichten Beiträge nach Kriterien wie Originalität, Kreativität und Alltagstauglichkeit. Dabei kommt es darauf an, wie ihr eure Fahrräder gestaltet und in der Gruppe zusammengearbeitet habt. Die Verkehrssicherheit der Räder spielt natürlich auch eine wichtige Rolle. Für die drei Siegerteams gibt es attraktive Preise rund um das Thema Rad.

Bei der Auftaktveranstaltung der Aktion STADTRADELN 2015 am 11.Mai 2015 werden die Siegerteams bekannt gegeben.
Im Anschluss an die Preisverleihung könnt ihr mit euren individuell aufgemotzten Rädern die Eröffnungsradtour optisch aufmischen und die getunten Bikes einer interessierten Öffentlichkeit präsentieren.

Für Eure Teilnahme am Wettbewerb wird die Einverständniserklärung der Eltern (pdf, 29 kB) benötigt. Eine Aufsichtsperson (pdf, 32 kB) über 18 Jahre, die die Gruppe zu den Workshops und auf der Radtour begleitet, wird ebenfalls benötigt. Selbstverständlich kann eure Begleitperson bei der Gelegenheit auch ihr eigenes Fahrrad etwas auf Vordermann bringen. Es gelten die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbes.

Dank der Kooperation mit „Neue Arbeit der Diakonie Essen“ werden Ersatzteile und / oder gebrauchte Fahrräder begrenzt zur Verfügung gestellt. Verbrauchsmaterialien sollten allerdings selber gekauft werden.
Anmelden könnt ihr euch über diese Online-Anmeldemaske.

Kontakt

Ute Zeise

Umweltamt / Klimaagentur
Rathaus
45121 Essen

Telefon: 0201 / 88 59 201
E-Mail: ute.zeise@umweltamt.essen.de